Aufbau

WIE IST EINE SOLARFASSADE AUFGEBAUT?

Die Solarfassade ist prinzipiell gleich aufgebaut wie eine Solaranlage auf dem Dach. Es gibt eine Unterkonstruktion, welche die Module hält, die Module, die Verkabelung und einen oder mehrere Wechselrichter. Die Unterkonstruktion durchdringt mit Spezialkonsolen die Dämmung der Wand und wird so an der tragenden Mauer befestigt. Zwischen der Dämmung und dem Solarmodul resultiert dadurch ein Zwischenraum, welcher gut für die Belüftung der Solarmodule ist, vergleichbar mit einer Indachanlage. Eine Solarfassade wird hingegen meist mit hochwertigen Glas-Glas-Modulen realisiert. Diese haben eine längere Lebensdauer und halten dadurch auch die Brandschutzvorschriften ein. Eine Solarfassade hat dadurch die doppelte Lebenserwartung als beispielweise eine verputzte Fassade.